Skip to main content

ADAC Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft

    Durch modernste Technik im ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen sowie unseren Traktoren-Fuhrpark mit zahlreichen Anbaugeräten und Anhängern können wir die unterschiedlichsten Fahrsituationen und Fahrbahnbeläge simulieren, um Ihnen ein realitätsnahes Training zu bieten.

    ca. 8 Std.
    mit 45 Min. Pause
    gestelltes Fahrzeug
    modernste Traktoren sowie Anbaugeräte und Anhänger
    max. 10
    Teilnehmer pro Gruppe
    355,80 €
    Für Mitglieder und Nicht-Mitglieder
    an 1 Standort
    buchbar

    Wir geben Ihnen die 3 % Mehrwertsteuersenkung weiter. Rabatt für Trainings vom 1.7. bis 31.12.2020. Mehr Informationen hier.

    Hier gibt’s richtig was zu ernten

    Das Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft ist genau das Richtige für alle, die beruflich ich oder privat regelmäßig mit Kommunal-Technik zu tun haben. Ob als Auszubildender, Mitarbeiter von Bauunternehmen, Maschinenringen, Lohnunternehmen, Kommunaldiensten, Straßenmeistereien oder als Berufssoldat – dieses Training passt zu jedem.

    Traktoren

    2 CASE
    STEYR
    2 Valtra
    JCB FASTRAC Baureihe 4000

    Anbaugeräte und Anhänger

    Annaburger Baumuldenkipper Rauch Salzstreuer
    Saphir Kehrmaschine Winterdiensttechnik,
    z. B. Schneeräumschilde Sommerdiensttechnik,
    z. B. Front-Mulcher, Ausleger

    Die Modelle können ggf. abweichen.

    Standorte:

    • Fahrsicherheitszentrum Thüringen, 99428 Grammetal

    Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft:

    • theoretische Grundlagen
    • optimale Sitzposition und Spiegeleinstellung
    • Rangieren und Risikominimierung
    • Slalomfahren, Kurven fahren und „Fliehkräfte“ erleben
    • Gefahren Erkennen bei Ballastierung wie z. B. im Winterdienst
    • Sichtfelder im kommunalen Bereich (Kameratechnik)
    • Warnmarkierungen nach DIN für den Kommunalbereich
    • Kippgefahren kennenlernen
    • Gefahr- und Zielbremsung (ABS), Bremsen und Ausweichen auf verschiedenen Fahrbelägen
    • Maßnahmen bei einem Unfall
    • Bremswegvergleich AS zu Kommunalbereifung
    • Kommunalbereifung/Industriebereifung, Differenzierung der Profile

    Wichtige Hinweise

    • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Fahrerlaubnis der Klasse T oder CE oder frühere Klasse 2.
    • Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der DLG oder laden Sie sich direkt den Flyer als PDF des ADAC und DLG Fahrsicherheitstraining Landwirtschaft herunter.
    • Verpflegung kann in der Regel vor Ort erworben werden.
    • Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) bezuschusst unter bestimmten Voraussetzungen die Teilnahmegebühr. Näheres erfahren Sie bei Ihren regionalen Ansprechpartnern oder auf den Seiten der SVLFG.
    • Informieren Sie sich auch bei Ihrer Schlepper-Haftpflichtversicherung. So bietet zum Beispiel die GHV Darmstadt auf bis zu drei versicherte Schlepper einen fünfjährigen Nachlass in Höhe von 20 % auf den Versicherungsbeitrag.
    • Haustiere sind aus versicherungstechnischen Gründen auf dem Gelände nicht zugelassen.
    • Bitte beachten Sie unsere AGB.