Skip to main content

ADAC Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft

    Durch modernste Technik im ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen sowie unseren Traktoren-Fuhrpark mit zahlreichen Anbaugeräten und Anhängern können wir die unterschiedlichsten Fahrsituationen und Fahrbahnbeläge simulieren, um Ihnen ein realitätsnahes Training zu bieten.

    ca. 8 Std.
    mit 45 Min. Pause
    gestelltes Fahrzeug
    modernste Traktoren sowie Anbaugeräte und Anhänger
    max. 10
    Teilnehmer pro Gruppe
    355,80 €
    Für Mitglieder und Nicht-Mitglieder
    an 1 Standort
    buchbar

    Hier gibt’s richtig was zu ernten

    Das Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft ist genau das Richtige für alle, die beruflich ich oder privat regelmäßig mit Kommunal-Technik zu tun haben. Ob als Auszubildender, Mitarbeiter von Bauunternehmen, Maschinenringen, Lohnunternehmen, Kommunaldiensten, Straßenmeistereien oder als Berufssoldat – dieses Training passt zu jedem.

    Traktoren

    2 CASE
    STEYR
    2 Valtra
    JCB FASTRAC Baureihe 4000

    Anbaugeräte und Anhänger

    Annaburger Baumuldenkipper Rauch Salzstreuer
    Saphir Kehrmaschine Winterdiensttechnik,
    z. B. Schneeräumschilde Sommerdiensttechnik,
    z. B. Front-Mulcher, Ausleger

    Die Modelle können ggf. abweichen.

    Standorte:

    • Fahrsicherheitszentrum Thüringen, 99428 Grammetal

    Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Fahrsicherheitstraining Kommunalwirtschaft:

    • theoretische Grundlagen
    • optimale Sitzposition und Spiegeleinstellung
    • Rangieren und Risikominimierung
    • Slalomfahren, Kurven fahren und „Fliehkräfte“ erleben
    • Gefahren Erkennen bei Ballastierung wie z. B. im Winterdienst
    • Sichtfelder im kommunalen Bereich (Kameratechnik)
    • Warnmarkierungen nach DIN für den Kommunalbereich
    • Kippgefahren kennenlernen
    • Gefahr- und Zielbremsung (ABS), Bremsen und Ausweichen auf verschiedenen Fahrbelägen
    • Maßnahmen bei einem Unfall
    • Bremswegvergleich AS zu Kommunalbereifung
    • Kommunalbereifung/Industriebereifung, Differenzierung der Profile

    Wichtige Hinweise

    • Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Fahrerlaubnis der Klasse T oder CE oder frühere Klasse 2.
    • Weitere Informationen erhalten Sie auf den Seiten der DLG oder laden Sie sich direkt den Flyer als PDF des ADAC und DLG Fahrsicherheitstraining Landwirtschaft herunter.
    • Verpflegung kann in der Regel vor Ort erworben werden.
    • Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) bezuschusst unter bestimmten Voraussetzungen die Teilnahmegebühr. Näheres erfahren Sie bei Ihren regionalen Ansprechpartnern oder auf den Seiten der SVLFG.
    • Informieren Sie sich auch bei Ihrer Schlepper-Haftpflichtversicherung. So bietet zum Beispiel die GHV Darmstadt auf bis zu drei versicherte Schlepper einen fünfjährigen Nachlass in Höhe von 20 % auf den Versicherungsbeitrag.
    • Haustiere sind aus versicherungstechnischen Gründen auf dem Gelände nicht zugelassen.
    • Bitte beachten Sie unsere AGB.