Skip to main content

ADAC Lkw-Basis-Training

    Für alle Lkw-Fahrer, die trainieren möchten, wie sie ihr Fahrzeug auch in Gefahrensituationen sicher kontrollieren können. Viele praktische Übungen zum Bremsen, Rangieren und zur Ladungssicherung ergänzen das Training.

    ca 8 Std
    mit 45 Min. Pause
    Eigenes Fahrzeug
    max. 10
    Teilnehmer pro Gruppe
    kostenfrei
    für BGHM-Mitglieder

    Mit 40 Tonnen auf die Straße

    Gewicht und Dimensionen Ihres Lkw erfordern besondere Manövertaktiken. Als Teilnehmer trainieren Sie auf griffigen wie glatten Fahrbahnbelägen, üben das Kurvenfahren und nehmen es mit plötzlich auftretenden Wasserhindernissen auf.

    Die Betreuung durch den Trainer-Sprechfunk sorgt für einen flüssigen Ablauf des Programms und unterstützt beim genauen Timing der Manöver.

    Verwendete Technik:

    • Slalomparcours
    • griffige und glatte Fahrbahnbeläge
    • Gefälle
    • Gleitflächen
    • Wasserhindernisse
    • hydraulische Dynamikplatte
    • Ladungssicherungsmaterial
    • Trainer-Sprechfunk

    Standorte:

    • Fahrsicherheitszentrum Thüringen, 99428 Grammetal

    Diese Übungen erwarten Sie beim BGHM LKW-Training:

    Richtige Sitzposition, Lenkradhaltung und Spiegeleinstellung, Blicktechnik

    Alles auf Anfang: Die vier Grundlagen für leichteres und sichereres Fahren, die Sie schon vor Abfahrt beachten müssen, um für typische Gefahrensituationen gerüstet zu sein.

    Den Handlingparcours meistern

    Hier erwartet Sie ein Spezialparcours mit Übungen, die es in sich haben. Dabei lernen Sie sich und Ihr Fahrzeug noch besser kennen.

    Bremsen auf glatter und griffiger Fahrbahn

    Ob trocken und rau oder nass und aalglatt: Sie testen in der Praxis, welche Auswirkungen unterschiedliche Fahrbahnoberflächen bei Manövern in Notsituationen haben und finden heraus, welche Reaktion die jeweils beste ist.

    Bremsen auf einseitig glatter Fahrbahn und im Gefälle

    Dies sind echte Spezialfälle im Handling, aber gar keine so seltenen Gefahrensituationen. Deshalb gilt es, sie sicher zu beherrschen. 

    Bremsen und ausweichen

    Um plötzlich auftretenden Hindernissen gekonnt auszuweichen, lernen Sie das Zusammenspiel von richtigem Bremsen, beherztem Lenkeinsatz und gutem Augenmaß in einer spannenden Trainingseinheit kennen.

    Abfangen eines ausbrechenden Fahrzeugs

    Was tun bei einem Fahrzeug, das zum Beispiel wegen eines geplatzten Reifens oder zu schnellen Spurwechsels ausbricht? Auf der hydraulischen Dynamikplatte bekommt Ihr Fahrzeug einen seitlichen Kick, den es gekonnt abzufangen gilt.

    Fahrphysik und Fahrhilfen verstehen

    In kurzen Gesprächsrunden behandeln Sie Themen der Fahrphysik, wie Kraftübertragung und Bremsmethoden oder Fahrhilfen Ihres Fahrzeugs. 

    Wichtige Hinweise

    • Sattelzüge mit Auflieger und Zugkombinationen: Das Befahren der Dynamikplatte ist nur mit Knickschutz möglich. Andernfalls kann nur der Motorwagen beziehungsweise die Zugmaschine die Dynamikplatte befahren.
    • Verpflegung kann in der Regel vor Ort erworben werden.
    • Dieses Training wird von vielen Berufsgenossenschaften bezuschusst. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Ihrer Berufsgenossenschaft oder Ihrem Arbeitgeber.
    • Haustiere sind aus versicherungstechnischen Gründen auf dem Gelände nicht zugelassen.
    • Bitte beachten Sie unsere AGB